02241 - 499-0 (Zentrale)
09.06.2020 News & Infos
Ab Juli: Fahrradbus auf der Linie 521

Von Juli bis Anfang November dieses Jahres setzt die RSVG an allen Wochenenden sowie an gesetzlichen Feiertagen zwischen 9:00 und 20:00 Uhr Fahrradbusse auf der Linie 521, die in Königswinter und Oberpleis verkehrt, ein. So können Radler einen Teil der Siebengebirgsstrecke bequem mit dem Bus zurücklegen.

Das Heck des Busses ist mit einem Fahrradträger ausgestattet, der Platz für 5 Fahrräder bietet.  Die Reservierung der Plätze zur Sicherstellung der Mitnahme ist vorab online im Buchungsportal unter rsvg.de/service/fahrradbus/ möglich. Diese muss bis spätestens 12:00 Uhr vor dem jeweiligen Wochenende bzw. am Vortag des Feiertags unter Angabe der Strecke, des Datums, der Uhrzeit, der Fahrradanzahl und der Personalien erfolgen.

Der Ein- und Ausstieg mit Fahrrad ist an den Haltestellen Königswinter Bahnhof, Margaretenhöhe und Oberpleis Busbahnhof möglich. Der Fahrradbus kann selbstverständlich wie gewohnt auch von Fahrgästen ohne Fahrrad genutzt werden. E-Bikes, Pedelecs, Fatbikes, Tandems, starre Kinderanhänger, Liegefahrräder und sonstige Sonderbauten sind vom Transport ausgeschlossen.

Der Fahrpreis richtet sich nach dem VRS-Tarif. Ergänzend zu dem Personenfahrschein muss ein Fahrradticket erworben werden. Dieses ist ein Einzelticket der Preisstufe 1b / 2a für Erwachsene. Ihre Fahrkarte können Sie bequem beim Fahrpersonal oder in den RSVG-Kundenzentren kaufen. Bei den Abonnements MonatsTicket, Formel9Ticket, Aktiv60Ticket, StarterTicket, Schülerticket, SemesterTicket, DualTicket, Jobticket, MobilPassTicket, 24StundenTicket und AzubiTicket ist die Fahrradmitnahme inklusive.

Die Freiflächen im Innenraum sind, wie bei einer regulären Fahrt, für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen vorgesehen.

Teilen: